Burima, Ruanda.

Kunda Village School.

Die Kunda Village School ist eine englischsprachige Grundschule mit Kindergarten. Die Einrichtung wurde 2016 gegründet, um Waisenkindern und Kindern aus finanziell und sozial benachteiligten Familien Zugang zu Bildung zu ermöglichen.

Hilf mit.

Potenzial voll ausschöpfen.

Unsere beiden visionären Partner.

Emmanuel verlor seine Eltern durch das Genozid in Ruanda als er zwei Wochen alt war. Er ist im Waisenhaus aufgewachsen und musste aufgrund fehlender finanzieller Mittel seine Schulausbildung abbrechen. Geprägt durch seine Erfahrungen möchte er Kindern den Zugang zu Bildung ermöglichen. Sein Partner Michel teilt diese Vision, da er ebenfalls ohne Eltern aufgewachsen ist und keine leichte Kindheit hatte. Gemeinsam möchten sie Kunda Village ausbauen, um das Potenzial von Kindern in der Gemeinde zu fördern.

Werde Teil der Vision.

Eine sichere Lernumgebung.

Unser Bauprojekt 2022.

Unser Ziel ist es, den Kindergarten zu erweitern und eine Grundschule zu bauen. Konkret ist geplant ein Hauptgebäude mit drei Klassenzimmern und sanitären Anlagen zu errichten. Eine sichere und geschützte Lernumgebung soll es den Kindern ermöglichen nachhaltig zu lernen.

Hilf mit.

Bewältigung der Vergangenheit.

In Ruandas Klassenzimmern liegt die Zukunft.

Bildung ist für die Vergangenheitsüberwindung und Entwicklung einer sicheren Zukunft für Ruandas Kinder, Familien und Gemeinden von entscheidender Bedeutung. Ziel ist es, mit dem Angebot qualitativ hochwertiger Bildung sicherzustellen, dass eine nachhaltige Transformation angestoßen und somit ein neuer Weg für zukünftige Generationen geebnet wird.

Unterstütze das Projekt.